Dauer einer Webseitenoptimierung


Wie lange dauert die Optimierung einer Webseite?

Für eine erste Grundoptimierung sehen wir bei ONM im Durchschnitt einen Zeitraum von etwa sechs Monaten vor.

Jedoch kann man die Zeitfrage nie ganz konkret beantworten. Zum einen hängt sie von den verfügbaren Ressourcen und der verfolgten Zielsetzung ab, zum anderen auch vom Umfang der Internetseite sowie von Ihrem aktuellen „SEO-technischen“ Zustand.

Generell kann man also sagen, dass die Optimierung von Webseiten ein kontinuierlich andauernder Prozess ist. Der Erfolg einer nur einmaligen Optimierung verfällt schnell, wenn die Seite nicht im Sinne gängiger Ranking-Kriterien aktuell gehalten wird.

D.h. auch nach der Grundoptimierung ist die Arbeit nicht „abgeschlossen“. Schließlich gilt es, gesteckte Ziele zu überprüfen, anzupassen und gegebenenfalls weitere Maßnahmen zur Verbesserung zu ergreifen.

Google ändert permanent seine Ranking-Kriterien und bietet Unternehmen zeitgleich immer mehr Möglichkeiten, Daten und Strukturen von Websites gezielt zu übermitteln.

Dabei wertet der Suchmaschinenriese immer mehr Signale aus, um für den Suchenden ein möglichst objektives Bild zu erzeugen.

Wir verbessern Ihre Webseite so, dass sie für bestimmte Suchbegriffe möglichst weit oben im Ergebnis der Suchmaschine zu finden ist. Dabei behalten wir aktuelle Ranking-Kriterien und Google-Algorithmus-Updates stets für Sie im Auge.

Unternehmen, die immer vorne zu finden sein möchten, müssen sich also dauerhaft damit auseinandersetzen, wie sie ihre Inhalte präsentieren, welche Änderungen Google durchführt und wie sie darauf reagieren müssen.

Bei manchen Seiten gibt es jeden Tag viele kleine Änderungen, wie z. B. neue Texte, Bilder, Banner oder Produkte. Andere Webseiten hingegen verändern sich kaum, sie werden gestaltet und realisiert und dann stehen sie für Monate unverändert zum Abruf bereit.

Um für Suchmaschinen und natürlich auch für den Internetnutzer interessant zu bleiben, sollten Webseiten in regelmäßigen Abständen inhaltliche und visuelle Veränderungen aufweisen. Erfahrungswerte zeigen, dass mindestens ein Zyklus von halbjährlichen Nachbesserungen etabliert werden sollte.