SERPs

Search Engine Result Pages

SERPs Suchergebnisseiten in Google

SERP steht für "Search Engine Result Pages" und bezeichnet letztendlich die Suchergebnisse in Suchmaschinen, wie auf Google, Yahoo! oder Bing. Ein Beispiel für SERPs ist rechts auf der Grafik zu erkennen. Search Engine Result Pages arbeiten nach der "Top-N-Anfrage", was bedeutet, dass sie immer versuchen, Ergebnisse mit der größtmöglichen Relevanz für den Nutzer anzuzeigen. Um dies gewährleisten zu können, hat jeder Suchmaschinenanbieter verschiedene Kriterien nach denen die I

nhalte der Websites beurteilt und ausgespielt werden.

Auf den SERPs von Google werden sogenannte Snippets bzw. Rich Snippets eingesetzt, die aus einem Titel, einer Description und einer URL bestehen. Bei den Rich-Snippets ist die Besonderheit, dass neben den eben aufgeführten Bestandteilen Zusatzinformationen wie beispielsweise Bewertungssterne, Verlinkungen direkt zu Unterseiten, Abbildungen, Preisangaben, u.v.m. möglich sind. Die Informationen bezieht die Suchmaschinen aus den hinterlegten Metadaten.

Welche Bedeutung haben die SERPs für die  Suchmaschinenoptimierung?

Die Darstellung der Snippets in den SERPs gehört zu den Hauptaufgaben eines Suchmaschinenoptimierers. Der Snippet muss so gestaltet sein, dass er sämtlichen Traffic auf die Webseite führt. Er sollte dem User das Versprechen geben, genau das auf der Webseite vorzufinden, wonach dieser sucht.


Tags dieser Seite: serp, search-engine-result-pages
SEO Glossar und Lexikon