OnPage

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung bildet zusammen mit der OffPage-Optimierung die beiden Bereiche der Suchmaschinenoptimierung. Als OnPage-Optimierung bezeichnet man jene Maßnahmen und Einflussfaktoren, die auf der Webseite selbst stattfinden und die technischen, inhaltlichen sowie strukturellen Bereiche des Webauftritts betreffen.

Zu den technischen OnPage-Faktoren zählen unter anderem die URL, die interne Navigationsstruktur, die Ladezeiten, der HTML-Code, der Header, die Tags, die Linkstruktur und auch inhaltliche Aspekte der Webseite, z.B. die Wahl der richtigen Keywords, die Formatierung sowie die richtige Verwendung der Überschriften.

Hinsichtlich der inhaltlichen Onpage-Faktoren ist es immer noch unklar, was wirklich guten Inhalt ausmacht. Wichtig ist, dass der  Inhalt sich gut verlinken lässt und einen Mehrwert für den Webseiten-Besucher bietet. Unumgänglich ist jedoch das Platzieren von Keywords. Jede Webseite sollte auf ein oder zwei Keywords hin optimiert werden und idealerweise eine konkrete Suchintention erfüllen.

Zu den strukturellen Rankingfaktoren zählt das Platzieren von Haupt- und Nebenkeywords in den Überschriften h1 bis h6 und im einleitenden Teil der Webseite. Darüberhinaus sollten die Keywords im weiteren Verlauf des Textes in Form von Synonymen untergebracht werden.

Das Umsetzen der OnPage-Faktoren gehört zu den absoluten Basis-Kriterien. Das Nichteinhalten dieser Onpage-Kriterien würde schlichtweg zu einem negativen Suchmaschinen-Ranking führen.

Wichitge Onpage-Faktoren im Überblick:

  • Wichitg ist, dass der Content der Webseite themenorintiert und einzigartig ist. Für jedes Thema sollte eine eigene Webseite erstellt werden, damit jede Seite inhaltlich nur von einem Thema handelt
  • themenspezifische Keywords sollten im Seitentitel (<title>), im Text, in der Überschrift (h1, h2), in der Meta-Description (<description>), in den Alternativ-Texten von Bildern (alt="hier Keyword unterbringen"), im Ankertext, in der Domain und in der URL untergebracht werden
  • Interne Verlinkung: Eine Seite, die häufig verlinkt ist, ist wichtiger als eine, die selten verlinkt ist. Daher sollten interne Links auf andere themenrelevante Seiten des Auftritts gesetzt werden. Eine gut durchdachte interne Verlinkung navigiert den Besucher durch die Inhalte der Webseite. Zeitgleich erleichtert sie auch der Suchmaschine das Indexieren der Webseite

Tags dieser Seite: onpage, onpage-optimierung
SEO Glossar und Lexikon