Offpage

Offpage-Optimierung

Die Offpage-Optimierung ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung und beinhaltet jene Maßnahmen und Einflussfaktoren, die sich außerhalb der Webseite abspielen. Sie ist somit das Pendant der Onpage-Optimierung. Bevor man sich jedoch mit den Offpage-Maßnahmen einer Webseite auseinandersetzt, sollte man sich den Maßnahmen der Onpage-Optimierung widmen. 

Ziel der Offpage-Optimierung ist die digitale Reputation der Webseite. Es geht also primär um den Aufbau von Backlinks. Um für eine gute Linkpopularität zu sorgen, gilt es, die Anzahl der Backlinks nach bestimmten Kriterien zu erhöhen. Neben dem Linkaufbau gibt es noch weitere Offpage-Faktoren, wie Social Media und Mitbewerber-Analyse.

Was muss beim Offpage-Faktor Linkbuilding beachtet werden:

Es ist wichtig, dass der Linkaufbau mit "legalen" Methoden umgesetzt wird. Ein manipuliertes Linkprofil, durch Linkkauf oder Linktausch, führt zu Abstrafungen von Google, die sich wiederum auf die Sichtbarkeit einer Webseite auswirken.

Tipps für den Offpage Linkaufbau

  • Analyse - Zuerst einmal steht das Analysieren vorhandener Backlinks an, um sich einen ersten Überblick der externen Verlinkungen zu verschaffen. Hierbei sollte die Herkunft und die Qualität der Links überprüft werden.
  • Content - Auch bei der Offpage-Optimierung steht guter Content im Vordergrund. Laut den Richtlinien von Google sollen Webmaster mit guten Inhalten überzeugen, so dass andere freiwillig die Webseite weiterempfehlen und auf diese verweisen.
  • Backlink-Quellen - Möglichkeiten den natürlichen Linkaufbau anzukurbeln bieten zielgruppen-spezifische Veröffentlichungen, hochwertige Fachbeiträge, Pressemeldungen und Firmeneinträge.

Tags dieser Seite: offpage, offpage-optimierung
SEO Glossar und Lexikon